Alle aktuellen Inhalte Alle aktuellen Inhalte
Bundesverkehrsminister Dr. Volker Wissing

Quelle: BMDV

Deutschlandticket verbessert ÖPNV

Der Weg für das Nachfolge-Ticket ist geebnet. Es macht Deutschland so mobil wie nie zuvor. „Das ist vor allem auch ein Ticket für den ländlichen Raum“, so Bundesminister Wissing. Dort sind Monatsabos häufig sehr teuer. Aufs Auto muss deshalb niemand verzichten. Das Ticket vereinfacht aber das Pendeln zur Arbeit und die Fahrten zu Freizeitangeboten und ist natürlich monatlich kündbar. Bundesminister Wissing setzt dafür auf ein papierloses Ticket. Anfassen kann man es dann trotzdem noch: auf dem Smartphone oder zum Beispiel als Chipkarte. Hauptsache, es kann digital ausgelesen werden. Denn es kann Daten liefern, die den Öffentlichen Nahverkehr verbessern. Welche Strecken besonders häufig genutzt werden etwa, wo modernisiert oder Angebote angepasst werden müssen.

Volker Wissing in der Bahn

Quelle: BMDV

Informationen zum Nachfolgeticket finden Sie hier.

Bahnstrecken erneuern

Verbesserungen bei der Bahn gibt es nicht nur regional, sondern auch auf nationaler Ebene. Um die Menschen in Deutschland schnell von A nach B zu bringen, muss das Streckennetz der Deutschen Bahn modernisiert und ausgebaut werden. Niemand soll mehr in einem verspäteten Zug sitzen, weil Zugstrecken stückweise ausgebessert werden. Stattdessen werden nun große Strecken auf einmal komplett saniert und modernisiert, während Züge auf bereits sanierten Nebenstrecken fahren. „So vermeiden wir Baustellenchaos“, so Bundesminister Wissing. Das ist effizienter und bringt Fahrgäste schneller ans Ziel.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Handynetz und Internet überall bis 2030

Für eine erfolgreiche Digitalisierung wird es ebenfalls flächendeckend Internet- und Mobilfunkzugang geben – und zwar bis 2030. Schon bis 2025 wird jeder zweite Haushalt in Deutschland mit einem Glasfaseranschluss ausgestattet sein. Auch Lücken im Mobilfunknetz werden bis dahin komplett geschlossen. „Die Mobilfunkförderung des Bundes unterstützt den Ausbau dort, wo es für Unternehmen nicht wirtschaftlich ist“, so Bundesminister Wissing. Damit alle Bürgerinnen und Bürger mit ausreichend Netz versorgt sind.

Volker Wissing in der Bahn

Quelle: BMDV

Informationen zur Breitbandförderung finden Sie hier.

Digitale Identifikation

Die Verwaltung in Deutschland muss digitaler werden. "Ich sage, es ist möglich, und deswegen müssen wir es einfach tun," so Bundesminister Wissing. Dazu gehört auch, dass die Bürgerinnen und Bürger eine einfach zu verwendende „Digitale Identität“ nutzen können, um sich bei Behördengängen und Anträgen mit wenig Aufwand online auszuweisen. Das ist mit dem elektronischen Personalausweis zwar bereits angeschoben worden, wird aber noch zu wenig genutzt. Unter anderem durch eine vereinfachte Anwendung auf dem Smartphone wird sich das ändern.

Volker Wissing

Quelle: BMDV

Informationen hierzu und zu weiteren Digitalisierungsprojekten finden Sie hier.